Bardenas Reales und die Pyrenäen

Unsere Top 10 in Albanien

Wir sind in Albanien und wollen testen, was unser Gran Piccolo alles kann. Albanien soll ja DAS Offroad-Paradies sein in Europa. 

 

Mit unserem VW T5 4x4 sind wir in das für uns noch unbekannte Land gefahren und haben das Abenteuer gesucht. Hier fanden wir das vielleicht letzte Offroad-Abenteuer von Europa... ausserhalb von Island. Während unserem 22-tägigen Aufenthalt haben wir 1'181 km unter die Räder genommen. 


mehr lesen 0 Kommentare

Mit dem VW T5 4x4 unterwegs in Albanien

Abenteuer Albanien
Abenteuer Albanien

Mit dem eigenen Camper nach Albanien. Mit unserem VW T5 4x4 sind wir in das für uns noch unbekannte Land gefahren und haben das Abenteuer gesucht. 

Frei von allen Vorurteilen haben wir uns auf Land und Leute eingelassen und wurden nicht enttäuscht. Im Gegenteil: Albanien hat uns fasziniert. Die Leute sind offen und sehr herzlich, auch wenn man sich teilweise mit Händen und Füssen (oder Google Translater) unterhalten muss. In Albanien findet man noch Abenteuer und Freiheit. Das wild campen ist offiziell erlaubt und 4x4-Pisten sind keine Seltenheit.

mehr lesen 0 Kommentare

Unsere Top 10 in Patagonien

Piccolo in El Chaltén
Piccolo in El Chaltén

Türkisblaue Seen, schneebedeckte Bergspitzen, eiskalte Gletscherseen, ein rauhes Landschaftsbild, Guanacos, Pumas... Das ist Patagonien

Wir haben den Sommer 2021 mit unserem Piccolo im Argentinischen Teil von Patagonien verbracht. Da die Grenzen zu Argentinien zu diesem Zeitpunkt immer noch geschlossen waren, hatte es nicht viele Touristen unterwegs. Die Schönheit Patagoniens ohne Besucherströme zu erleben war ein besonderes Erlebnis.

mehr lesen 2 Kommentare

Der COVID-19 Sommer 2021 in Patagonien

Sonnenuntergang in El Chaltén
Sonnenuntergang in El Chaltén

Der Lockdown ist beendet. Zumindest für den Moment. Die Argentinier haben Sommerferien und so hat Präsident Alberto Fernandez Lockerungen erlaubt. Das heisst jetzt aber nicht, dass wir uns frei im Land bewegen können. Wir benötigen ein 'Certificado Verano'. Das ist ein Dokument auf welchem wir bestätigen müssen, dass wir keine COVID-Symptome haben und auch nicht positiv getestet wurden. Darüber hinaus gibt es je nach Provinz weitere Dokumente, welche wir ausfüllen müssen. Wir nehmen diese kleine Hürde auf uns und machen uns nach 9 Monaten und 5 Tagen in Chilecito auf den Weg in den Süden. Wir wissen nicht, wie lange wir reisen können. Aber wir geniessen jeden Tag solange wir reisen können... 

mehr lesen 9 Kommentare

COVID-19: wir erleben den längsten Lockdown der Welt (2/2)

DIe Zeit hier in Argentinien vergeht trotz Lockdown wie im Flug
DIe Zeit hier in Argentinien vergeht trotz Lockdown wie im Flug

Am 17. März 2020 sind wir hier in Chilecito angekommen und haben die letzten Tage des Sommers noch miterlebt. Inzwischen ist der Herbst und der Winter an uns vorbeigeflogen. Die Zeit hier vergeht tatsächlich wie im Flug, trotz Lockdown und der Tatsache, dass wir uns nur im Umkreis von 20 km bewegen können. Immerhin!

 

Die ersten 200 Tage haben wir hinter uns. Was kommt als Nächstes? Wird Argentinien für den kommenden Sommer Lockerungen ankündigen oder gar die Grenzen wieder öffnen? Oder wird uns Uruguay 'Asyl' gewähren? Wir sind selber sehr gespannt wie es weiter geht. Ihr auch? Dann bleibt dran und begleitet uns auf den nächsten 200 Tagen Lockdown... oder Lockout.... was es dann auch immer sein wird...

 

Falls Ihr unsere ersten 200 Tage verpasst habt, könnt Ihr hier im Teil 1 nachlesen was wir erlebt haben.

 

mehr lesen 1 Kommentare