4x4 | OVERLAND | TRAVEL

Wir sind umgestiegen. Wir leben im VW Bus. 


Hallihallooo :-) 

 

Wir sind Nicole & Pit. Seit Mai 2018 leben wir in unserem VW Bus und sind damit auf Achse.  Wir sind umgestiegen... wir haben unsere sicheren Jobs gekündigt, unsere Wohnung geräumt und unser Hab und Gut auf das Nötigste reduziert. Ab jetzt wohnen wir im Bus. Ein herrliches und befreiendes Gefühl!!

Mit unserem VW T5 4x4 sind wir als Globetrotter auf Entdeckungsreise. 'Einfach' durch die Welt reisen, neue Kulturen kennen lernen, andere Lebensgewohnheiten 'spüren', faszinierende Landschaften betrachten... 

Wir lieben unser Overlander Leben im Bus. Wild campen, Offroad durch Dünen, Flüsse oder Gebirge fahren, sich in der Natur bewegen, gesund und frei leben. Das ist unser grösster Luxus. In unserem VW Bus hat alles Platz was wir zum Leben brauchen... und noch ein bisschen mehr... :-). Denn Geld kann zurückkommen. Zeit nicht!

 

Hier kannst Du unser Leben als moderne Nomaden verfolgen und uns 'virtuell' auf unserer Reise begleiten. 

Auf Youtube zeigen wir Dir die von uns besuchten Ecken auf Video. Auf Instagram und Facebook findest Du regelmässig die neusten Bilder von unserer Reise. Und auf Polarsteps  findest Du zu unsere Route die passenden Fotos.  Ab und zu schreiben wir auch einen Blog über die von uns besuchten Länder :-).

 

Wir freuen uns sehr, wenn Du bei uns vorbei schaust!  Und: wenn Du Fragen hast zum Thema Weltreise planen, Camper kaufen oder ausbauen, Leben im Bus oder zu anderen Themen, dann schreib uns einfach eine Email...

 

Herzlichst, Nicole & Pit 

Unsere beiden Reisefahrzeuge (beide VW T5 4x4): mit Piccolo sind wir links und rechts der Panamericana in Südamerika unterwegs, während Gran Piccolo uns bei unseren Besuchen in der Schweiz begleitet.
Unsere beiden Reisefahrzeuge (beide VW T5 4x4): mit Piccolo sind wir links und rechts der Panamericana in Südamerika unterwegs, während Gran Piccolo uns bei unseren Besuchen in der Schweiz begleitet.

Unsere neusten Instagram-Beiträge


Unsere neusten Videos auf YouTube



Unsere neusten Blogs


Mit dem Wohnmobil nach Argentinien

Einer unserer Lieblingsorte: der Perito Moreno Nationalpark
Einer unserer Lieblingsorte: der Perito Moreno Nationalpark

Argentinien ist ein faszinierendes Land, das für seine leidenschaftliche Kultur, spektakuläre Landschaften, Tango-Musik sowie für seine lebendigen Städte bekannt ist. Es vereint eine vielfältige Mischung aus europäischen, indigenen und afrikanischen Einflüssen.

 

Argentinien ist an beeindruckenden Naturschönheiten kaum zu überbieten. Die majestätischen Anden in Patagonien, die unberührte Schönheit der Puna oder die atemberaubenden Wasserfälle von Iguazú, um nur ein paar zu nennen. Die Argentinier sind stolz auf ihr Land und ihre Leidenschaft für das Leben.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mit unserem 4x4 Bulli quer durch das Pantanal - Schaffen wir das?

Das Pantanal - das grösste Feuchtgebiet der Welt
Das Pantanal - das grösste Feuchtgebiet der Welt

Das grösste  Feuchtgebiet der Welt im Zentrum von Südamerika wollten wir schon 2020 besuchen. Doch dann kam Corona dazwischen. Wir wollten mit dem Kuh-Transport-Schiff in drei Tagen von Corumbá im Südpantanal nach Porto Jofre in das Nordpantanal fahren. Ein kleines Abenteuer. Doch der Bootsbesitzer hat den Transport um mindestens 14 Tage verschoben. Wir mussten uns  überlegen, ob wir 14 Tage warten wollten oder ob wir den weiten Umweg über Coxim oder gar über Bolivien auf uns nehmen wollen. Oder gibt es eine Möglichkeit, quer durch das Pantanal zu fahren. Und wenn ja, schaffen wir das mit unserem VW Bus?

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mit unserem 4x4 Bulli durch die Argentinische Puna

Abenteuer Puna
Abenteuer Puna

Felsige Berge, Vulkankrater, karge Ebenen, Salzseen und Thermalquellen. So haben wir die Puna im Argentinischen Hochland erlebt. Hinter jeder Ecke verbarg sich ein neues Highlight. Wir kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. 

 

Unsere 4x4-Tour startete auf 1'505 m.ü.M. in Fiambalá. Von dort sind wir entlang der Chilenischen Grenze nach Antofagasta de la Sierra gefahren und weiter an die Bolivianische Grenze nach La Quiaca

 

mehr lesen 0 Kommentare

"Das Loslassen von materiellen Dingen und das Reduzieren von Hab und Gut auf das Notwendigste ist ein befreiendes Gefühl."


2018: Nicole, SwissOverlander