Mit dem VW Bus in Argentinien

Carretera Austral - unsere Top 10 entlang der schönsten Strasse Patagoniens

Abenteuerliche Flussdurchfahrt zum Fundo San Lorenzo
Abenteuerliche Flussdurchfahrt zum Fundo San Lorenzo

Die Carretera Austral ist mehr als nur eine Strasse. 

Links und rechts der Ruta 7 verstecken sich unzählige Naturschätze, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Wir waren 45 Tage entlang der schönsten Strasse Patagoniens unterwegs und haben 2'300 km zurückgelegt. Die Carretera Austral ist aber nur 1'240 km lang 🤔. Wir haben die Gegend um die historische Strasse ausgiebig erkundigt.

 

Die Carretera Austral (Ruta 7) ist eine 1’240 Kilometer lange, z.T. noch unbefestigte Strasse und führt von Puerto Montt nach Villa O'Higgins. Der Bau der Strasse wurde 1976 unter der Diktatur von Augusto Pinochet begonnen, um eine Reihe abgelegener Gemeinden miteinander zu verbinden. Das erste Teilstück wurde 1988 eröffnet. Der Bau der Strasse gehört zu den ehrgeizigsten Infrastruktur Projekten, die im 20. Jahrhundert in Chile entwickelt wurden.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Mit dem Wohnmobil nach Argentinien

Einer unserer Lieblingsorte: der Perito Moreno Nationalpark
Einer unserer Lieblingsorte: der Perito Moreno Nationalpark

Argentinien ist ein faszinierendes Land, das für seine leidenschaftliche Kultur, spektakuläre Landschaften, Tango-Musik sowie für seine lebendigen Städte bekannt ist. Es vereint eine vielfältige Mischung aus europäischen, indigenen und afrikanischen Einflüssen.

 

Argentinien ist an beeindruckenden Naturschönheiten kaum zu überbieten. Die majestätischen Anden in Patagonien, die unberührte Schönheit der Puna oder die atemberaubenden Wasserfälle von Iguazú, um nur ein paar zu nennen. Die Argentinier sind stolz auf ihr Land und ihre Leidenschaft für das Leben.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mit unserem 4x4 Bulli durch die Argentinische Puna

Abenteuer Puna
Abenteuer Puna

Felsige Berge, Vulkankrater, karge Ebenen, Salzseen und Thermalquellen. So haben wir die Puna im Argentinischen Hochland erlebt. Hinter jeder Ecke verbarg sich ein neues Highlight. Wir kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. 

 

Unsere 4x4-Tour startete auf 1'505 m.ü.M. in Fiambalá. Von dort sind wir entlang der Chilenischen Grenze nach Antofagasta de la Sierra gefahren und weiter an die Bolivianische Grenze nach La Quiaca

 

mehr lesen 0 Kommentare

Unsere Top 10 in Patagonien

Piccolo in El Chaltén
Piccolo in El Chaltén

Türkisblaue Seen, schneebedeckte Bergspitzen, eiskalte Gletscherseen, ein rauhes Landschaftsbild, Guanacos, Pumas... Das ist Patagonien

Wir haben den Sommer 2021 mit unserem Piccolo im Argentinischen Teil von Patagonien verbracht. Da die Grenzen zu Argentinien zu diesem Zeitpunkt immer noch geschlossen waren, hatte es nicht viele Touristen unterwegs. Die Schönheit Patagoniens ohne Besucherströme zu erleben war ein besonderes Erlebnis.

mehr lesen 2 Kommentare

Der COVID-19 Sommer 2021 in Patagonien

Sonnenuntergang in El Chaltén
Sonnenuntergang in El Chaltén

Der Lockdown ist beendet. Zumindest für den Moment. Die Argentinier haben Sommerferien und so hat Präsident Alberto Fernandez Lockerungen erlaubt. Das heisst jetzt aber nicht, dass wir uns frei im Land bewegen können. Wir benötigen ein 'Certificado Verano'. Das ist ein Dokument auf welchem wir bestätigen müssen, dass wir keine COVID-Symptome haben und auch nicht positiv getestet wurden. Darüber hinaus gibt es je nach Provinz weitere Dokumente, welche wir ausfüllen müssen. Wir nehmen diese kleine Hürde auf uns und machen uns nach 9 Monaten und 5 Tagen in Chilecito auf den Weg in den Süden. Wir wissen nicht, wie lange wir reisen können. Aber wir geniessen jeden Tag solange wir reisen können... 

mehr lesen 9 Kommentare